Sie befinden sich hier: Unternehmen > Bild-Philosophie

Zum obigen Bild der Berglandschaft

Berge stehen emotional für Schönheit, Erhabenheit, Freiheit und Abenteuer.

Das Erklimmen eines Berges wie des Mount Everest verkörpert das Erreichen eines großen Ziels mittels Kompetenz, Durchsetzungskraft und Teamgeist.

Damit erzeugen Berge bei uns existentiell berührende Emotionen.

Im wissenschaftlichen Kontext repräsentiert eine Gebirgslandschaften oft einen Modellraum, der für Orte unterschiedlicher Energie, Information oder Stabilität steht.

Täler repräsentieren Orte die mit zielgerichteten oder evolutionären Mechanismen erreicht werden oder erreicht werden sollen.

In diesem ganzheitlichen Sinne verkörpern Berglandschaften auf wunderbare Weise die Einheit von Emotion und Rationalität.

Wegen goßer Nachfrage gibt es zwei weitere Trainingstermine "Agiles Projekt Management 4.0" in der zweiten Jahreshälfte [mehr]. Dieses Training dient auch zur Vorbereitung auf das GPM Zusatzzertifikat hybrid + [mehr].

Das neue  Training "Agile Führung für Teams und Organisationen" ist da [mehr].

Das Buch "Projektmanagement am Rande des Chaos" ist bei Springer erschienen [mehr].

Das Buch "Management 4.0 - Handbook for Agile Practices" ist bei Books on Demand erschienen [mehr]

Blog Theorie und Praxis

Neuer Einträge "Made in Germany - Management am Scheidewef" zum Spiegel Beitrag 34/2017 über den Flughafen BER  in meinem Blog "Theorie und Praxis".

 

 

IFST - Institute for Social Technologies GmbH

Weißdornweg 12
52223 Stolberg
Deutschland

Tel.: +49 (0)2402 37011
info(at)socialtechnologies.de
www.socialtechnologies.de

Wir sind Mitglied folgender Verbände: [mehr]